Die Idee

Literatur und Informationsmaterial über Epilepsien gibt es genug, es überfordert aber manche, sie wissen nicht, was wichtig ist, wo sie anfangen sollen und mit wem sie diskutieren können. Die Schwellenangst vor einem Besuch einer Selbsthilfegruppe ist zunächst vielleicht viel zu hoch.

Hier hilft MOSES ...

MOSES ist ein interaktives modulares Programm, das - erstmals in der Epilepsietherapie - die Schulung von Betroffenen in Kleingruppen von sieben bis zehn Personen ermöglicht.

Interaktiv....

bedeutet, dass die Probleme und Themen im gemeinsamen Gespräch geklärt werden.

Modular...

deutet, dass es aus Elementen (Modulen) besteht, die die Bewältigung sozusagen portionsweise ermöglichen.

Informationen richtig verarbeiten....

Bei einer MOSES-Schulung erhalten Sie viel Information. Es stehen Ihnen ständig Gesprächspartner zur Verfügung. Sie können beim beim MOSES-Trainer oder in der Gruppe nachfragen, etwaige Probleme diskutieren und um die Vertiefung wichtiger Inhalte bitten. Und Sie finden Bedingungen vor, unter denen Sie auch sehr persönliches ansprechen können.

Als Teilnehmer arbeiten Sie mit einem Er-Arbeitsbuch, das alle wichtigen Informationen enthält. Das Erarbeitungsbuch können Sie hier bestellen.

MOSES hilft Ihnen sich aktiv mit Ihrer Epilepsie auseinanderzusetzen